Praxis

Die therapeutische Arbeit kann in Einzel- oder Gruppentherapie stattfinden. Es kommen verhaltenstherapeutische wie auch tiefenpsychologische Ansätze zur Anwendung. In meiner Psychotherapeutischen Praxis können sowohl Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen behandelt werden, als auch Privatversicherte.

Meine Praxis ist zentrumsnahe gelegen und bietet die Möglichkeit kostenloser Parkplätze vor der Tür.

In meiner Praxis behandle ich folgende Störungbilder:

  • Depressionen
  • Angststörungen, Zwangsstörungen
  • Anpassungsstörungen
  • Burnout
  • Komplizierte Trauer
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Borderline-Syndrome
  • Esstörungen
  • Schmerzstörungen
  • somatoforme Störungen

Nicht behandelt werden können Suchterkrankungen und Psychosen.

Organisatorisches

  • Termine werden telefonisch vergeben
  • Falls Sie einen Termin absagen müssen, geben Sie mir bitte rechtzeitig Bescheid.
  • Bringen Sie bitte Ihre Versichertenkarte mit.
  • Sie brauchen keine Überweisung.
  • Bitte bringen Sie zudem Vorbefunde z.B. von Klinikaufenthalten oder Vorbehandlungen mit.
  • Zunächst treffen wir uns zu sogenannten probatorischen Sitzungen.
  • Diese dienen der Indikationsstellung und Entscheidung, inwiefern Einzel- oder Gruppentherapie sinnvoll ist.